Allgemeiner Integrationskurs (Modul 2 - Orientierungskurs)

Zurück zur Suche
Der Integrationskurs des Bundes besteht aus einem Sprach- und einem Orientierungskurs. Nach insgesamt 700 Stunden (in Spezialkursen kann die Stundenzahl abweichen) endet er mit einem skalierten Sprachtest sowie dem Test “Leben in Deutschland“. Das Ziel: Alle Teilnehmer sollen das Sprachniveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) erreichen und einen Einblick in die Rechtsordnung, die Kultur und die Geschichte Deutschlands bekommen.Teilnehmer können 300 Unterrichtsstunden im Sprachkurs wiederholen, wenn sie ordnungsgemäß am Integrationskurs teilgenommen haben (hierzu gehört auch, dass das volle Stundenkontingent ausgeschöpft wurde) und in der Sprachprüfung (A2 oder B1) das Sprachniveau B1 nicht erreicht haben. Die Zulassung zur Wiederholung eines Kursabschnittes müssen Teilnehmer schriftlich beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beantragen.Teilnehmer können einzelne Kursabschnitte des Sprachkurses auch auf eigene Kosten wiederholen, wenn sie die Höchstförderdauer (einschließlich der Wiederholung von 300 Stunden) erreicht haben.
Fördermöglichkeiten: BAMF
Zielgruppe: Anfänger
Kontakt: gyoengyi.wolf@bfz.de

Termine

Für dieses Angebot sind folgende Durchführungen bekannt:
Termin Preis Ort Bemerkungen
15.01.19 - 02.08.2019 Gießereistr. 43
83022 Rosenheim

Veranstaltungszeit(en): 08:00 - 12:00, Montag-Freitag
Veranstaltungsstätte: bfz Rosenheim
Fördermöglichkeiten: BAMF
Zielgruppe: Anfänger
Kontakt: gyoengyi.wolf@bfz.de
Weitere Informationen zum Kurs finden Sie auf unserer Webseite.